Programm/Aktionsplan 2019

Anmeldungen zum Torfhaus-Basar am 09. Juni 2019
Ab sofort können sich nicht nur interessierte Künstlerinnen und Künstler zum Torfhaus-Basar anmelden, sondern alle Mitglieder, die etwas Selbstgemachtes, Gebasteltes, Gestricktes, Genähtes, eigens Kreiertes oder Darstellendes anbieten und damit zum Gelingen unserer Aktion betragen möchten, sind herzlich eingeladen. Unser Motto zum großen 60-jährigen Geburtstagsfest des Westfalenparks (bei freiem Eintritt!) lautet „Likörchen, Kunst und Selbstgemachtes“. Rund um das Torfhaus und den Iristeich am Zentralplatz wollen wir mit vielen Ständen die kreativen Ideen unserer Mitglieder präsentieren und den Verein damit von einer schönen Seite zeigen, für die es sich lohnt mitzumachen. Nicht selbstproduzierte Dinge wie Neuware oder Trödel sollen ausgeschlossen sein.
Eine unkomplizierte An- und Abfahrt mit dem Auto zum Ausstellungsgelände wird geregelt sein, damit Zelte, Tische, Materialien und Utensilien ausgeladen und nach Veranstaltungsende wieder abtransportiert werden können.
Wir sind gespannt auf ganz viele tolle Ideen. Bitte melden Sie sich zahlreich an bei Christiane Köhne, die auch gerne Rückfragen beantworten wird. Telefon 0231 977136 oder 0170 7566430 oder per Email: chr.koehne@web.de.

Weitere Termine in nächster Zeit

  • 18.05. und 19.05.2019, jeweils 14.00 Uhr in der Galerie Torfhaus
    WelturaufführungMusik trifft Literatur trifft Malerei“
    Die international bekannte Künstlerin Sabine Oecking plant im Rahmen ihrer eigenen Ausstellung ein ganz besonderes Projekt: Zu einigen ihrer Bilder sind in intensiver Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Multi-Musiker Michael Bereckis und dem bekannten Literaten und Poeten Thorsten Trelenberg Musik-Kompositionen entstanden und mit Text hinterlegt worden, die exklusiv im Torfhaus und „weltweit“ erstmalig live dargeboten werden.
  • 30.05.2019, 18.00 Uhr in der Galerie  Torfhaus
    Viva la Vida – Vortrag von Christiane  Köhne, selbst Künstlerin, über das Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo (1907 – 1954), die als eine der „Entdeckungen“ des Surrealismus galt und sich intensiv mit dem Frauenbild in der damaligen Zeit auseinandersetzte.

Oder wie wäre es mit einem schönen Spaziergang im Park?

  • 18.05.2019, 14.30 – 16.30 Uhr „Was für eine Geschichte! Und was für Geschichten …“ 60 Jahre Westfalenpark und 125 Jahr Kaiserhain, Treffpunkt:Kaiser-Wilhelm-Denkmal
    Freundeskreismitglied Rüdiger Wulf begleitete Sie auf einem unterhaltsamen, interessanten Rundgang auf den Spuren der Parkgeschichte.
  • 26.05.2019, 15.00 – 16.30 Uhr „Kunst im öffentlichen Raum“
    Treffpunkt: Eingang Florianstraße
    Kunsthistorikerin Simone Rikeit begleitet Sie durch eine Vielzahl von Kunstwerken, die im Westfalenpark beheimatet sind und die Entwicklung von Kunst im öffentlichen Raum bereits von 1894 an bis heute eindrucksvoll widerspiegeln.

Alle Veranstaltungen sind bis auf den Parkeintritt kostenfrei. Ich hoffe, wir sehen uns im Park!