Programm/Aktionsplan 2019

Informationsbrief für Mitglieder und Interessierte im Freundeskreis Westfalenpark e.V. 01.10.2019

Liebe Freundeskreismitglieder, liebe Interessierte,

Lust auf einen Herbstspaziergang im Westfalenpark? Gleich drei Termine bieten wir Ihnen an:

Samstag, 05.10.2019, 14.00 Uhr Treffpunkt: Eingang Florianstraße, Ziel ist um 15.30 Uhr das Café Schürmanns im Park. Als die Zukunft gebaut wurde: Ein Spaziergang zur Architektur der Moderne im Westfalenpark Eine schwebende Panoramaplattform, ein beschwingtes Café und ein fliegendes Dach: Ein Spaziergang mit dem Architekten Sven Grüne durch den Westfalenpark führt auf den Spuren der Ideen der Moderne und zu bedeutenden Gebäuden der modernen Architektur nach 1945. Die Eröffnung der Bundesgartenschau vor 60 Jahren war ein Meilenstein des Wiederaufbaus in Dortmund. Der Westfalenpark und Teile der umgebenden Bebauung sind eine Art Idealstadt der modernen Architektur nach 1945 und der damit verbundenen gesellschaftlichen und technischen Visionen. Neben den ursprünglichen Idealen der Moderne von ursprünglichen Idealen der Moderne von Licht, Luft und Sonne galt die Vision insbesondere der neuen, demokratischen Freiheit, einem optimistischen Fortschrittsglauben und einem Landschaftsraum als Gegenpol zu den Industriebauten. Für die neue Zuversicht und den Fortschrittsglauben stehen der Florianturm mit seinem „Drehrestaurant“ (1957-59) von Will Schwarz sowie sein Parkcafé (heute Altenakademie), bei dem sich von Will Schwarz sowie sein Parkcafé (heute Altenakademie), bei dem sich Zweckbau und Kunst am Bau gegenseitig aufheben. Das Restaurant Buschmühle (1958-59) von Groth, Lehmann und Schlote steht für Klarheit und Transparenz. Das Sonnensegel von Günther Behnisch (1968-69) ergänzt dieses Ensemble von Architekturen für eine neue, demokratische Gesellschaft.

• Sonntag, 27.10.2019, 15.00 –16.30 Uhr „Kunst im Westfalenpark“ Treffpunkt: Eingang Florianstraße In Kooperation mit der Veranstaltungsreihe „Kunst im öffentlichen Raum“ des Museums für Kunst und Kulturgeschichte lädt der Freundeskreis alle Interessierten zu einem fachkundig begleiteten Spaziergang ein. Kunsthistorikerin Simone Rikeit führt Sie zu einer Vielzahl von Kunstwerken, die im Westfalenpark beheimatet sind und die die Entwicklung von Kunst im öffentlichen Raum bereits von 1894 an bis heute eindrucksvoll widerspiegeln.

• Samstag, 16.11.2019, 14.30 – 16.30 Uhr Treffpunkt: Kaiser-Wilhelm-Denkmal am Kaiserhain „Was für eine Geschichte! Und was für Geschichten …“ 60 Jahre Westfalenpark und 125 Jahr Kaiserhain. Zum letzten Mal in diesem Jubiläumsjahr lädt Freundeskreismitglied Rüdiger Wulf Sie auf zu einem unterhaltsamen, interessanten Rundgang auf den Spuren der Parkgeschichte ein.

Die Teilnahme an allen drei Veranstaltungen ist kostenfrei, zu zahlen ist nur der Parkeintritt.

Und was gibt es Neues zum Teehaus? Sehen Sie selbst! Wir freuen uns sehr, es tatsächlich zu schaffen, in diesem Jahr unser ehrgeiziges Bauprojekt unser ehrgeiziges Bauprojekt fertig zu stellen und dem Westfalenpark als „Geschenk“ des Freundeskreises den Ersatz für das alte Teehaus zu überreichen (Foto: Wenske).

Doch noch sind die Bauhandwerker fleißig dabei, Restarbeiten zu erledigen und anschließend das Fundament zu bauen. Sobald es etwas Aktuelles gibt oder unser Plan für ein tolles Einweihungsfest konkreter geworden ist, erhalten Sie nähere Plan für ein tolles Einweihungsfest konkreter geworden ist, erhalten Sie nähere Infos und weitere Details.

Ihre Monika Greve und der Vorstand vom Freundeskreis Westfalenpark e.V

  • —————————————————————————————————————–
  • Endlich ist es soweit: nach 3-jähriger Vorbereitungs-, Planungs-, und Genehmigungsphase freuen wir uns sehr, endlich mit unserem schönen „Teehaus-Neubau“ beginnen zu können. Der Spatenstich mit wichtigen Förderern und Unterstützern findet am kommenden Mittwoch, 17.07.2019, 14.30 Uhr, statt. Treffpunkt ist der WP-Eingang an der Buschmühle Von dort aus geht es gemeinsam direkt zur Baustelle. Wer Zeit und Lust hat, ist herzlich eingeladen, uns zu begleiten.
  • Sonntag, 21.07.2019, 15.00 – 16.30 Uhr „Kunst im Westfalenpark“
    Treffpunkt: Eingang Florianstraße
    In Kooperation mit der erfolgreichen Veranstaltungsreihe „Kunst im öffentlichen Raum“ der Kulturbetriebe Dortmund lädt der Freundeskreis alle Interessierten zu einem fachkundig begleiteten Spaziergang ein. Kunsthistorikerin Simone Rikeit führt Sie zu einer Vielzahl von Kunstwerken, die im Westfalenpark beheimatet sind und die Entwicklung von Kunst im öffentlichen Raum bereits von 1894 an bis heute eindrucksvoll widerspiegeln.
    Die Teilnahme ist bis auf den Parkeintritt kostenfrei.

  • Haben Sie schon eine der wunderbaren Ausstellungen in unserer Torfhaus-Galerie besucht? Es lohnt sich, die wöchentlich wechselnden Werke unserer Künstlerinnen und Künstler anzuschauen und sich von den unterschiedlichsten Stilrichtungen und Techniken inspirieren zu lassen. Noch bis zum 22. Oktober läuft die diesjährige Ausstellungssaison.

Ihre Monika Greve und der Vorstand vom Freundeskreis Westfalenpark e.V

Anmeldungen zum Torfhaus-Basar am 09. Juni 2019
Ab sofort können sich nicht nur interessierte Künstlerinnen und Künstler zum Torfhaus-Basar anmelden, sondern alle Mitglieder, die etwas Selbstgemachtes, Gebasteltes, Gestricktes, Genähtes, eigens Kreiertes oder Darstellendes anbieten und damit zum Gelingen unserer Aktion betragen möchten, sind herzlich eingeladen. Unser Motto zum großen 60-jährigen Geburtstagsfest des Westfalenparks (bei freiem Eintritt!) lautet „Likörchen, Kunst und Selbstgemachtes“. Rund um das Torfhaus und den Iristeich am Zentralplatz wollen wir mit vielen Ständen die kreativen Ideen unserer Mitglieder präsentieren und den Verein damit von einer schönen Seite zeigen, für die es sich lohnt mitzumachen. Nicht selbstproduzierte Dinge wie Neuware oder Trödel sollen ausgeschlossen sein.
Eine unkomplizierte An- und Abfahrt mit dem Auto zum Ausstellungsgelände wird geregelt sein, damit Zelte, Tische, Materialien und Utensilien ausgeladen und nach Veranstaltungsende wieder abtransportiert werden können.
Wir sind gespannt auf ganz viele tolle Ideen. Bitte melden Sie sich zahlreich an bei Christiane Köhne, die auch gerne Rückfragen beantworten wird. Telefon 0231 977136 oder 0170 7566430 oder per Email: chr.koehne@web.de.

Weitere Termine in nächster Zeit

  • 18.05. und 19.05.2019, jeweils 14.00 Uhr in der Galerie Torfhaus
    WelturaufführungMusik trifft Literatur trifft Malerei“
    Die international bekannte Künstlerin Sabine Oecking plant im Rahmen ihrer eigenen Ausstellung ein ganz besonderes Projekt: Zu einigen ihrer Bilder sind in intensiver Zusammenarbeit mit dem Komponisten und Multi-Musiker Michael Bereckis und dem bekannten Literaten und Poeten Thorsten Trelenberg Musik-Kompositionen entstanden und mit Text hinterlegt worden, die exklusiv im Torfhaus und „weltweit“ erstmalig live dargeboten werden.
  • 30.05.2019, 18.00 Uhr in der Galerie  Torfhaus
    Viva la Vida – Vortrag von Christiane  Köhne, selbst Künstlerin, über das Leben der mexikanischen Malerin Frida Kahlo (1907 – 1954), die als eine der „Entdeckungen“ des Surrealismus galt und sich intensiv mit dem Frauenbild in der damaligen Zeit auseinandersetzte.

Oder wie wäre es mit einem schönen Spaziergang im Park?

  • 18.05.2019, 14.30 – 16.30 Uhr „Was für eine Geschichte! Und was für Geschichten …“ 60 Jahre Westfalenpark und 125 Jahr Kaiserhain, Treffpunkt:Kaiser-Wilhelm-Denkmal
    Freundeskreismitglied Rüdiger Wulf begleitete Sie auf einem unterhaltsamen, interessanten Rundgang auf den Spuren der Parkgeschichte.
  • 26.05.2019, 15.00 – 16.30 Uhr „Kunst im öffentlichen Raum“
    Treffpunkt: Eingang Florianstraße
    Kunsthistorikerin Simone Rikeit begleitet Sie durch eine Vielzahl von Kunstwerken, die im Westfalenpark beheimatet sind und die Entwicklung von Kunst im öffentlichen Raum bereits von 1894 an bis heute eindrucksvoll widerspiegeln.

Alle Veranstaltungen sind bis auf den Parkeintritt kostenfrei. Ich hoffe, wir sehen uns im Park!