Buchvorstellung: Tiere im Dortmunder Westfalenpark

Inmitten der aktuellen Ausstellung in der vereinsbetriebenen Galerie Torfhaus stellte der Freundeskreis Westfalenpark am 25.o7.21 sein neu herausgegebenes Buch „Tiere im Dortmunder Westfalenpark“ vor. Nach dem im Jahr 2018 erschienenen Werk „Libellen im Dortmunder Westfalenpark“ veröffentlicht der Verein nun seine zweite Publikation, die einen unmittelbaren Bezug zum Tierleben im Park herstellt.

„Buchvorstellung: Tiere im Dortmunder Westfalenpark“ weiterlesen

Literarischer Baumspaziergang

Auf einem  Spaziergang rund um das Torfhaus hat der Vorstand des Freundeskreises unter Corona Bedingungen ein neues Programm-Element „Literarischer Baumspaziergang“ getestet. Dabei konnte man sich gefangen nehmen lassen von der Persönlichkeit der Bäume und allem, was sich um sie rankt: von den Vorstellungen der alten Germanen über Volkslieder, Goethe, bis hin zur Baumverehrung von Hermann Hesse.  Bernd Wenske hat die Idee entwickelt und versorgte die Teilnehmer*innen mit anschaulichen Beschreibungen und Gedichten zu den einzelnen Baumarten. Christiane Köhne sang und spielte an einigen Stationen auf ihrer Harfe dazu. – Ein rundum gelungene Veranstaltung die den starken Beifall aller Teilnehmenden fand und sicherlich wiederholt werden sollte.

Kunstführung im Westfalenpark

Die Kunsthistorikerin Simone Rikeit hat am 07.09. 2020 für den Freundeskreis eine öffentliche Führung zu den Kunstwerken im Westfalenpark durchgeführt. Dabei wurde in sehr anschaulicher Weise an verschiedenen Plätzen – von Kaiser Wilhelm I. am Kaiserhain bis zu Ottmar Alt am Fernsehturm – ein weiter Bogen geschlagen. Besonders interessant waren dabei die Werke, die normalerweise etwas abseits stehen und weniger Aufmerksamkeit erhalten.