Literarischer Baumspaziergang

Auf einem  Spaziergang rund um das Torfhaus hat der Vorstand des Freundeskreises unter Corona Bedingungen ein neues Programm-Element „Literarischer Baumspaziergang“ getestet. Dabei konnte man sich gefangen nehmen lassen von der Persönlichkeit der Bäume und allem, was sich um sie rankt: von den Vorstellungen der alten Germanen über Volkslieder, Goethe, bis hin zur Baumverehrung von Hermann Hesse.  Bernd Wenske hat die Idee entwickelt und versorgte die Teilnehmer*innen mit anschaulichen Beschreibungen und Gedichten zu den einzelnen Baumarten. Christiane Köhne sang und spielte an einigen Stationen auf ihrer Harfe dazu. – Ein rundum gelungene Veranstaltung die den starken Beifall aller Teilnehmenden fand und sicherlich wiederholt werden sollte.